REZEPT: SCHOKO-ERDNUSS-GUGLHUPF MIT CHEESECAKE-FÜLLUNG

    ein Rezept von Julia Bakes!

    für eine Standard-Guglhupfform

    für die Cheesecakefüllung

    250g Frischkäse Doppelrahmstufe

    75g Erdnussbutter, ohne Stückchen

    70g Zucker

    1 Bio-Ei, M

    für die Schokomasse

    175g Butter, Raumtemperatur

    175g Zucker

    1TL Vanillezucker

    2 Bio-Eier, M, Raumtemperatur

    135g Mehl

    1/2TL Backpulver

    50g Backkakaopulver

    Prise Salz

    60ml Milch

    für das Topping und die Deko

    240g Zartbitterkuvertüre

    80g Butter

    200ml Milch

    150g Erdnussbutter, ohne Stückchen

    2EL Puderzucker

    gehackte Erdnüsse, geröstet und gesalzen

    Zubereitung

    Für die Cheesecakefüllung alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, gut verrühren und dann im Kühlschrank zwischenlagern. Eine Guglhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Butter mit  Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät vier Minuten lang hell und fluffig aufschlagen. Die Masse färbt sich hellgelb. Die Eier einzeln zugeben und gut einrühren. Das Mehl, Backpulver, Salz und den Kakao auf die Masse sieben, vorsichtig unterheben und dann mit dem Rührer kurz und schnell unterrühren. Die Milch zugeben und die Masse glattrühren. Den Boden der Guglhupfform mit etwa einem Drittel der Schokomasse bedecken, dann die Cheesecakefüllung auf der Schokomasse verteilen. Die Ränder sollten dabei frei bleiben, damit die Schokomasse später die gesamte Cheesecakemasse umschließt. Die restlichen Schokomasse in die Form geben, glatt streichen und für 40 Minuten backen. Nach der Backzeit ein Holzstäbchen in den Kuchen stecken und prüfen, ob noch Teig hängen bleibt. Wenn ja, den Guglhupf erneut 10 Minuten backen. Den Guglhupf aus dem Backofen nehmen und 15 Minuten auskühlen lassen. Dann auf ein Gitter stürzen und ganz auskühlen lassen. Die Glasuren vorbereiten. Die Kuvertüre gemeinsam mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen und bis zur Verwendung warm stellen, zum Beispiel auf dem Wasserbad. Das Wasser darf aber nicht kochen, es soll nur Restwärme abgeben. Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen, die Erdnussbutter einrühren und zuletzt den Puderzucker auf die Mischung sieben. Gut verrühren und in eine kleine Kanne geben: Den ausgekühlten Guglhupf in die Kuvertüre tauchen und auf eine Tortenplatte setzen. Etwas fest werden lassen, dann die Erdnusssoße über den Guglhupf gießen. Die gehackten Erdnüsse auf die Glasuren streuen.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren