TUTORIAL: SOMMERFRISUR

    Sarah zeigt Euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine einfache Sommerfrisur für den Alltag!

    So gerne ich offenes Haar mag, so unpraktisch ist es an ganz besonders heißen Sommertagen. Doch es soll natürlich nicht immer nur die "lässige 5-Sekunden-Messy Dutt"-Variante werden, es darf auch gerne mal eine hübsche Frisur sein. Das heißt jedoch keinesfalls, dass Ihr dafür stundenlang im Bad verbringen müsst und große Flecht-Skills benötigt.

    Heute möchte ich Euch eine meiner liebsten und zugleich einfachsten Sommerfrisuren in diesem Jahr zeigen - natürlich inklusive Haar-Accessoire, denn das ist bekanntlich einer der wichtigsten Trends im Sommer 2019.

    1. Im ersten Schritt wird das Haar geglättet. Dafür nutze ich aktuell den Curl & Straight Confidence Haarglätter von Remington. Wichtig: Hitzeschutz nicht vergessen! Ich kann euch beispielsweise das „Heat Protect Spray“ von ghd empfehlen. Es schützt nicht nur unser Haar, es hinterlässt auch einen sehr angenehmen, dezenten Duft.

    2.  Nun wird das gesamte Haar an einer Seite zu einem tief sitzenden Zopf zusammengefasst. Dafür verwendet Ihr ein sehr dünnes Haargummi.

    3. Das Haargummi möchten wir verstecken, und deshalb greifen wir uns eine dünne Strähne aus dem Zopf, die anschließend um das Gummi gewickelt und hinten mit einem Bobby Pin festgesteckt wird.

    4. Das war’s auch schon! Fehlt nur noch das gewisse Etwas. Na, ihr wisst schon, was ich meine, nicht wahr? Natürlich der Haarschmuck!

    Ich persönlich trage Haarspangen ganz gerne nicht nur solo, sondern in Kombination. Perfekt, wenn es die hübschen, mit Perlen besetzten Spangen direkt im Set gibt.

    Mein persönlicher Favorit ist das prachtvolle Modell mit verschieden großen Perlen. Ich ergänze es durch eine Klammer mit einer einzelnen XL-Perle.

    By the way, einen anderen Haarschmuck-Liebling, den ich mir nicht nur am Hinterkopf, sondern auch bei dieser Frisur sehr gut vorstellen könnte, möchte ich Euch nicht vorenthalten:

    PS: Noch ein Tipp, falls die Haare etwas elektrisieren: Einfach einen Hauch Bodylotion in die Hände geben, verreiben und damit über die Haare streichen.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren