TREND: SCRUNCHIES

    Unsere Gastautorin Sarah zeigt Euch 3 einfache Frisuren für den Alltag mit dem neuen Trendpiece!

    Haar-Accessoires sind ganz klar einer DER Trends in diesem Jahr. Vor kurzem hatte ich Euch hier bereits ein paar wunderschöne Haarspangen-Modelle mit Perlen von HALLHUBER vorgestellt - und dazu drei Alltagsfrisuren gestylt. In diesem Beitrag möchte ich mich jedoch einem Trend widmen, der durchaus die Gemüter spaltet. Ahnt Ihr bereits, um was es geht? Ich spreche natürlich von Scrunchies, den breiten, gerne farbenfrohen Zopfgummis, die 2019 ihr großes Comeback feiern.

    Ich bin eindeutig Team „Scrunchies sind toll!“ und trage die Zopfgummis gerne passend zum jeweiligen Outfit. Sie verleihen einem schlichten Zopf das gewisse Etwas und peppen jeden Hairstyle auf. Heute möchte ich Euch nicht nur ein paar hübsche Modelle von HALLHUBER, sondern auch drei einfache Alltags-Frisuren-Varianten zeigen, die Ihr im Nu mit einem Scrunchie stylen könnt.

    1. Ein zur Seite geflochtener Zopf

    Eine 2-Minuten-Frisur, die besonders schön zu femininen Kleidern wirkt. Entweder einen klassischen Zopf flechten, oder aber die Fischgrät-Variante, die ich euch hier schon einmal vorgestellt habe. Mein Tipp: Den Zopf nur zur Hälfte flechten, dann kommt das Scrunchie besonders schön zur Geltung.

    2. Ein hoher Pferdeschwanz

    Ein lässiger Pferdeschwanz geht immer! Ich persönlich trage ihn übrigens am liebsten möglichst hoch am Hinterkopf. Damit der hohe Pferdeschwanz besonders gut hält, fixiere ich ihn unter dem Scrunchie mit einem festen Haargummi. Das Scrunchie style ich darüber, sodass das Haargummi unsichtbar wird. Nun noch die beiden Schleifenenden schön in Form bringen, und schon ist der Look fertig!

    3. Der Half Bun

    Nach wie vor ist der Half Bun eine meiner absoluten Lieblingsfrisuren. Damit der Look den ganzen Tag über hält, fixiere ich den kleinen Bun übrigens nicht nur mir dem Scrunchie, sondern zusätzlich auch mit einem oder mehreren Bobby Pins.

    Welche Frisur gefällt Euch am besten?

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren