5 SINNVOLLE DINGE, DIE WIR ZU HAUSE MACHEN KÖNNEN

    Sarah stellt Ihnen fünf sinnvolle Ideen für die Tage zu Hause vor.

    Es gibt wohl kaum jemanden, der die letzten beiden Wochen kein riesengroßes Gefühlschaos durchlebte. So geht es auch mir und all den Menschen in meinem engen Umfeld. Hätte man mir noch vor wenigen Wochen gesagt, dass es einmal verboten sein würde, meine besten Freunde zu treffen, ich hätte es nicht geglaubt.

    Unser Alltag hat sich in den letzten Wochen mehr denn je geändert und statt Restaurantbesuchen, Kino oder dem Mädelsabend bei der besten Freundin gibt es aktuell nur einen einzigen Ort, an dem wir uns in unserer Freizeit aufhalten: unser Zuhause.

    Das können wir aber auch als Chance sehen. Eine Chance, in der „immer schneller, höher, besser“-Zeit zu entschleunigen, uns mehr Zeit für uns selbst zu nehmen und außerdem all die Dinge zu machen, die wir schon seit Ewigkeiten vor uns herschieben. Ein paar Ideen für die kommenden Wochen habe ich heute für Sie zusammengestellt.


    1. Aufräumen, ausmisten + der große Frühjahrsputz

    Also dieses Jahr gibt es wirklich GAR KEINE Ausrede für den Frühjahrsputz. Und auch wenn wohl kaum jemand von uns „die gesamte Wohnung putzen“ als sein liebstes Hobby bezeichnen würde, so ist das Gefühl danach, wenn alles blitzt und blinkt, jedes Mal einfach großartig. Doch wir belassen es natürlich nicht nur beim Putzen, wir haben nun auch die Zeit, endlich einmal wieder kräftig auszumisten, uns von Schrankleichen zu trennen und außerdem lang geplante DIY-Projekte in der Wohnung umzusetzen.

    2. Die eigenen Koch- und Backkünste schulen

    Ganz ehrlich? Ich glaube, ich habe noch nie so viel Neues in der Küche ausprobiert wie in den letzten zwei Wochen. Ich liebe es, abends mit Freunden essen zu gehen, mal eben schnell „To Go“ eine Smoothie Bowl im Lieblingscafé mitzunehmen oder in der Mittagspause ein Lunch-Treffen zu vereinbaren. Natürlich koche ich auch im Alltag, aber meist sind das die liebsten Wohlfühl-Gerichte, die sich schnell wiederholen. In den letzten Wochen lautete das Motto: „Ausschließlich zu Hause essen“! Und das bedeutete auch: Jede Menge neue Rezepte auszuprobieren.

    3. Einen Tag im Home Spa verbringen

    Es gibt so viele Dinge, für die wir uns im Alltag zu wenig Zeit nehmen. Ausgiebige Me-Time zählt definitiv dazu. Unter anderem mit einem intensiven Beauty-Programm für unser Gesicht, einem Body-Peeling und einem Schaumbad. Und da war ja auch noch das Buch, das schon sooo lange auf unserer „Das muss ich unbedingt noch lesen“-Liste steht …

    4. Ein Spieleabend

    Zugegeben, ich zähle auch sonst zu denjenigen, die einen entspannten Spieleabend einer wilden Partynacht immer vorziehen würden. Meist finden diese allerdings in einer kleineren oder größeren Freundesrunde statt. Doch es gibt zum Glück auch super viele Gesellschaftsspiele, die wir zu zweit mit unserem Partner spielen können. Zum Beispiel Monopoly, Kniffel, Phase Zehn und Uno.

    5. Yoga Live Streams + Home Workouts

    Egal ob Yoga, Ballsportarten oder der regelmäßige Besuch eines Fitnessstudios: Sport ist ein fester Bestandteil im Leben von fast jedem jungen, gesunden Menschen. Und hier ändert sich unsere Routine aktuell natürlich gewaltig. Aber: Es gibt auch viele tolle Möglichkeiten, zu Hause Sport zu treiben. Auf YouTube finden wir unzählige kostenlose Workouts - mit denen wir vom Muskelaufbau bis zum Abnehmen nahezu jedes sportliche und persönliche Ziel erreichen können. Viele Yoga-Studios bieten in dieser Zeit täglich Sessions per Livestream an - auf YouTube finden wir natürlich ebenfalls jede Menge tolle Videos. Nicht zu vergessen: Geführte Meditationen. Diese helfen insbesondere sehr gut beim Einschlafen.


    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren