Hallhuber begibt EUR 30 Mio. Anleihe mit einem Coupon von 7,25%

  • Zeichnungsbeginn an der Börse Düsseldorf voraussichtlich am Donnerstag, den 6. Juni 2013
  • Volumen von bis zu EUR 30 Mio., Laufzeit 5 Jahre, Festzins von 7,25%
  • Creditreform vergibt Unternehmensrating BB

München, 3. Juni 2013. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat heute den Wertpapierprospekt der Hallhuber Beteiligungs GmbH zur Begebung einer Anleihe über bis zu 30 Millionen Euro genehmigt. Der Start der Zeichnungsfrist wird am 6. Juni im Freiverkehrssegment „der mittelstandsmarkt“ an der Börse Düsseldorf erfolgen.

Einzige Tochter der Hallhuber Beteiligungs GmbH ist der auf hochwertige Damenmode spezialisierte Modefilialist Hallhuber GmbH. Das 1977 gegründete Unternehmen erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz von 94 Mio. Euro und damit einen Zuwachs von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ertragsorientierte Wachstum soll fortgesetzt werden; allein im laufenden Jahr wird sich die Zahl der Hallhuber-Stores von 132 zum Jahresende 2012 auf voraussichtlich mehr als 160 erhöhen.

Die Inhaberschuldverschreibung wird ein Volumen von bis zu 30 Mio. Euro haben. Die Zeichnungsfrist wird am Donnerstag, dem 6. Juni 2013 beginnen und soll am 17. Juni enden, wobei eine vorzeitige Schließung möglich ist. Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünf Jahre, die Rückzahlung erfolgt am  19. Juni 2018, die kleinste Stückelung wurde auf 1.000 Euro festgelegt. Der Erlös aus der Anleihe wird für die Finanzierung des weiteren Wachstums genutzt sowie für die Rückführung eines Teils eines Gesellschafterdarlehens. Dank des nachhaltigen Wachstums plant Hallhuber, die Anleihe aus dem Cashflow des Unternehmens zurückzuzahlen. Die Ratingagentur Creditreform würdigte die Ertragsstärke der Hallhuber GmbH mit dem Rating BB mit einem stabilen Ausblick. Die Hallhuber-Anleihe soll zum Handel in den Freiverkehr an der Börse Düsseldorf einbezogen und dort in das Handelssegment „der mittelstandsmarkt“ aufgenommen werden, weitere Informationen sind unter www.dermittelstandsmarkt.de zu finden. Begleitet wird die Transaktion von der IKB Deutsche Industriebank AG.

Der Festzins der Anleihe beträgt 7,25 Prozent. „Wir haben in intensiven Gesprächen die institutionellen Investoren von der Nachhaltigkeit unseres Wachstums und unserer Ertragsstärke überzeugen können und sind uns sicher, jetzt am Markt gut anzukommen“, sagt Norbert Steinke, Geschäftsführer der Hallhuber GmbH.

Die Anleger werden bei der Hallhuber-Anleihe durch wichtige Anlegerschutz-Klauseln (sogenannte Covenants) geschützt. Neben Klauseln zu einer Begrenzung des Nettoverschuldungsgrads bei einem Kontrollwechsel sowie zu Drittverzug und Negativerklärung hat sich die Emittentin zu einer Ausschüttungsbeschränkung und einer generellen Begrenzung des Nettoverschuldungsgrades verpflichtet. Die Details der Covenants sind dem Wertpapierprospekt zu entnehmen.

Den Wertpapierprospekt und weitere Dokumente erhalten interessierte Anleger im Internet unter http://www.hallhuber.com/anleihe und bei der Börse Düsseldorf unter www.dermittelstandsmarkt.de.

Über Hallhuber: Die Hallhuber Beteiligungs GmbH ist die Alleingesellschafterin der Hallhuber GmbH. Sämtliche Geschäftsanteile an der Hallhuber Beteiligungs GmbH werden von der Doll S.à r.l., einer luxemburgischen Gesellschaft, gehalten. Hauptgesellschafter der Doll S.à r.l. sind Fonds, die von der Change Capital Partners LLP beraten werden. Die Change Capital Partners LLP mit Sitz in London ist auf Investments in Handels- und Konsumgüterunternehmen spezialisiert und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Mode und Einzelhandel. Die Hallhuber Beteiligungs GmbH hält keine weiteren Beteiligungen. Sie erbringt insbesondere Management-, Beratungs- und ähnliche administrative und kaufmännische Dienstleistungen für die Hallhuber GmbH.
Die Hallhuber GmbH ist ein auf hochwertige Damenmode spezialisierter vertikaler Modefilialist und wurde 1977 am Firmensitz München gegründet. Sie verkauft ausschließlich vom eigenen Designteam entworfene Mode, die in enger Zusammenarbeit mit langjährigen Lieferanten gefertigt wird und die es in aktuell 132 eigenen Shops (Stand Ende 2012) in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden sowie über eine eigene Online-Plattform zu kaufen gibt. CEO ist seit dem Jahr 2009 Norbert Steinke, CFO seit 2010 Richard Lohner.

Ihr HALLHUBER Presse-Kontakt

Anna Klie
Marketing/PR
Hallhuber GmbH
Taunusstr. 49
80807 München
Telefon 089 35 62 41 -88

pr-showroom@hallhuber.de

Thomas Luber
Director
NewMark Finanzkommunikation GmbH
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt
Telefon 069 94 41 80 -69

thomas.luber@newmark.de

Disclaimer:
Diese Information stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Hallhuber Beteiligungs GmbH noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Der Kauf oder die Zeichnung von Teilschuldverschreibungen der Hallhuber Beteiligungs GmbH erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des gebilligten Wertpapierprospekts. Der gebilligte Wertpapierprospekt ist auf der Website www.hallhuber.com abrufbar und bei der Hallhuber Beteiligungs GmbH, Taunusstraße 49, 80807 München, Deutschland, kostenfrei erhältlich.