• Umsatz wächst im 1. Halbjahr 2014 um fast 30 Prozent auf 61,1 Mio. EUR
  • Operatives Ergebnis um mehr als 52 Prozent auf 3,5 Mio. EUR verbessert
  • Wachstums- und Ergebnisdynamik wird im 2. Halbjahr 2014 zusätzlich an Schwung gewinnen

München, 17. September 2014. Die Hallhuber GmbH, die Modemarke mit Sitz in München, setzte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 seinen ertragsorientierten Wachstumskurs erfolgreich fort. So stieg der Umsatz um fast 30 Prozent auf 61,1 Mio. EUR, das operative Ergebnis EBITDA verbesserte sich um mehr als 52 Prozent auf 3,5 Mio. EUR. Besonders bemerkenswert ist, dass rund ein Drittel des Zuwachses auf vergleichbarer Fläche erzielt wurde. Mit diesem flächenbereinigten Wachstum von 10 Prozent konnte sich Hallhuber deutlich von der Branche absetzen, wo im 1. Halbjahr die Umsätze stagnierten (Quelle: „TextilWirtschaft“). „Dies belegt, dass unsere Mode sich einer stark wachsenden Nachfrage erfreut“, sagt Norbert Steinke, Geschäftsführer der Hallhuber GmbH.

Die Zahl der Hallhuber-Verkaufsflächen in Deutschland, Belgien, Großbritannien, Österreich, den Niederlanden und in der Schweiz erhöhte sich im 1. Halbjahr 2014 von 181 auf 194. Davon fallen 84 unter die Kategorie der von Hallhuber direkt geführten Stores, 98 unter die Kategorie Shop-in-Shop und 12 unter Outlets. Am 4. September eröffnete Hallhuber in Bonn die mittlerweile 200. Verkaufsfläche, bis zum Jahresende werden es mehr als 210 sein. Das internationale Geschäft ist mittlerweile auf 47 Verkaufsflächen gewachsen. In nur zwei Jahren hat sich damit die Zahl der Stores und Shop-in-Shops in Europa verdoppelt, ein deutliches Zeichen, welche Dynamik die Marke Hallhuber entfaltet.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA, berechnet nach den Bedingungen unserer im vergangenen Jahr begebenen Anleihe) lag bei 3,5 Mio. EUR nach 2,3 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2013 und verbesserte sich damit um mehr als 52 Prozent. „Auf Grund des guten Verlaufs des ersten Halbjahrs 2014 rechnen wir für das Gesamtjahr 2014 mit einer anhaltenden Steigerung des operativen Ergebnisses und einem positiven Ergebnis nach Steuern“, sagt Geschäftsführer Norbert Steinke. „Auch im Jahr 2015 werden wir weiter expandieren, neue Standorte sind bereits bis in das Jahr 2016 hinein gesichert. Wir werden dabei sowohl national als auch international wachsen und auch unser Online-Geschäft weiter ausbauen.“

Der vollständige Halbjahresbericht ist ab Donnerstag dem 18.9.2014 auf der Homepage des Unternehmens unter www.hallhuber.de einsehbar.

Hallhuber Finanzkennzahlen

ÜBER HALLHUBER: Die Hallhuber GmbH ist eine auf hochwertige Damenmode spezialisierte Modemarke und wurde 1977 am Firmensitz München gegründet. Hallhuber verkauft ausschließlich vom eigenen Designteam entworfene Mode. Sie wird von in langjähriger Zusammenarbeit erprobten Lieferanten gefertigt und exklusiv in 200 Shops (Stand September 2014) in Deutschland, Österreich, Belgien, Großbritannien, der Schweiz und in den Niederlanden sowie über eigene Online-Plattformen in Deutschland, Österreich und Frankreich vertrieben. Im Jahr 2013 lag der Umsatz bei 109 Millionen Euro. CEO ist seit dem Jahr 2009 Norbert Steinke, CFO seit 2010 Richard Lohner. Die Hallhuber GmbH gehört zu 100 Prozent der Hallhuber Beteiligungs GmbH und ist die einzige Beteiligung dieser Holdinggesellschaft.

Ihr HALLHUBER Presse-Kontakt

Anna Klie
Marketing/PR
Hallhuber GmbH
Taunusstr. 49
80807 München

Telefon 089/35 62 41 -88 / -16
pr-showroom@hallhuber.de

Thomas Luber
Director
NewMark Finanzkommunikation GmbH
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt

Telefon 069/94418069
thomas.luber@newmark.de