In diesem Winter erfreut sich Bouclé wieder besonderer Beliebtheit und das aus gutem Grund. Denn das Trendmaterial ist edel und robust zugleich und auch beim Styling sind von elegant bis lässig keine Grenzen gesetzt.

Was steckt hinter dem Begriff? Bouclé kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Schleife oder Schlinge. Damit spielt das Wort auf die bestimmte Webart des Materials an. Es werden verschiedene Garne und Farben miteinander verbunden, dabei bilden diese eine unebene, knotenartige Oberfläche. Der daraus entstandene Bouclé-Stoff ist durch seine aufwendige Fertigung qualitativ sehr hochwertig und besonders langlebig.