Es gibt wohl kaum jemanden, der die letzten beiden Wochen kein riesengroßes Gefühlschaos durchlebte. So geht es auch mir und all den Menschen in meinem engen Umfeld. Hätte man mir noch vor wenigen Wochen gesagt, dass es einmal verboten sein würde, meine besten Freunde zu treffen, ich hätte es nicht geglaubt. Unser Alltag hat sich in den letzten Wochen mehr denn je geändert und statt Restaurantbesuchen, Kino oder dem Mädelsabend bei der besten Freundin gibt es aktuell nur einen einzigen Ort, an dem wir uns in unserer Freizeit aufhalten: unser Zuhause. Das können wir aber auch als Chance sehen. Eine Chance, in der „immer schneller, höher, besser“-Zeit zu entschleunigen, uns mehr Zeit für uns selbst zu nehmen und außerdem all die Dinge zu machen, die wir schon seit Ewigkeiten vor uns herschieben. Ein paar Ideen für die kommenden Wochen habe ich heute für Sie zusammengestellt.

5. Yoga Live Streams + Home Workouts

Egal ob Yoga, Ballsportarten oder der regelmäßige Besuch eines Fitnessstudios: Sport ist ein fester Bestandteil im Leben von fast jedem jungen, gesunden Menschen. Und hier ändert sich unsere Routine aktuell natürlich gewaltig. Aber: Es gibt auch viele tolle Möglichkeiten, zu Hause Sport zu treiben. Auf YouTube finden wir unzählige kostenlose Workouts - mit denen wir vom Muskelaufbau bis zum Abnehmen nahezu jedes sportliche und persönliche Ziel erreichen können. Viele Yoga-Studios bieten in dieser Zeit täglich Sessions per Livestream an - auf YouTube finden wir natürlich ebenfalls jede Menge tolle Videos. Nicht zu vergessen: Geführte Meditationen. Diese helfen insbesondere sehr gut beim Einschlafen.